Franco Fontana: Ausstellung 18.09. bis 29.10. in Köln

Nur wenige haben die Farbfotografie so nachhaltig geprägt wie der 1933 in Modena geborene italienische Künstler Franco Fontana. Sein Werk wurde bis heute in über 400 Ausstellungen gezeigt und füllt mehr als 40 Bücher. Ab dem 18. September gibt es in der Kölner Galerie inFocus eine Auswahl seiner Arbeiten zu sehen.

Erstmals ausgestellt wurden Fotografien von Franco Fontana im Jahr 1968, und damals hatte er gerade einmal sieben Jahre als Amateurfotograf hinter sich. Landschaftsstudien, zumeist in seiner italienischen Heimat aufgenommen, prägen sein Frühwerk. Erst in den 80er und 90er Jahren wendet er sich den Städten zu und bereist die Route 66 fotografisch. Seinem Markenzeichen starker Stilisierung, von Kritikern auch als „fotografische Trans-Avantgarde“ bezeichnet, bleibt er jedoch durch alle Schaffensphasen hindurch treu.

Extreme Bildausschnitte, satte, oft kontrastierende Farben und die Reduktion des Gezeigten auf dessen geometrische Form sind bestimmende Stilmerkmale und rücken seine Fotografien bemerkenswert nahe an die Malerei. Vor allem seine Stadtlandschaften erlauben oft erst beim zweiten Hinsehen, die Abstraktion des Motivs in einen realen Kontext einzuordnen.

Die Welt erklärt er zu seinem Studio, denn Fontana arbeitet hauptsächlich vor Ort. Bevorzugt fotografiert er mit einer 35 mm Kamera. Neben Landschafts- und Städtestudien streift sein Werk auch den Akt (bekannt sind hier vor allem seine Poolszenerien), das Stillleben und Formen des Porträts.

Internationales Ansehen errang Fontana 1972 mit einer Ausstellung in der Wiener Galerie „Die Brücke“. Heute sind seine Werke weltweit in über 60 Museen und Sammlungen vertreten. Die inFocus-Galerie Köln erlaubt demnächst einen Einblick in das Schaffen des Künstlers. Zur Eröffnung am Samstag, dem 18. September von 19 bis 21 Uhr wird Fontana persönlich anwesend sein. Er signiert bei dieser Gelegenheit sein Buch „Retrospettiva“.

in focus galerie
Brüsseler Str. 83, 50672 Köln

Öffnungszeiten:
bis zum 9.10. jeden Dienstag bis Samstag von 16 – 20 Uhr,
vom 10.10. bis zum 29.10.2010 nach telefonischer Vereinbarung.Similar Posts: