Die schönsten Weihnachtsgeschichten

Noch eine Woche, na ja ein bisschen länger. Noch eine Woche und dann ist Weihnachten. Die ersten Plätzchen sind gebacken, die ersten Geschenke besorgt. Damit das Fest der Liebe nicht doch in einem Fest des hysterischen Geschenkeauspackens und anschließendem Blockbuster-Guckens ausartet, gibt es hier ein paar Literaturhinweise. Denn Lesen und Vorlesen ist nicht nur für Kinder, und es muss ja auch nciht immer gleich die Original-Weihnachtsgeschichte aus der Bibel sein. Hier also ein paar kleine Tipps:

1. Eine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens:

Was wäre Eeihnachten ohne die Weihnachtsgeschichte von Dickens, in der es um fogendes geht: Der herzlose Srooge ist ein skupelloser Geschäftsmann, dem es nur um Profit geht. Doch in derNacht vor Weihnachten erscheinen ihm die drei Geister Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Diese Begegnung verändert Scrooges Leben von Grund auf…

2. Die Gabe der Weisen von O. Henry:

Die schönste und gleichzeitig traurigste Weihnachtsgeschichte der Welt. Della und James lieben sich, sind aber bettelarm und habe kein Geld Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Dewegen verkaufen sie ihre liebsten, persönlichen Kostbarkeiten, um davon Weihnachtsgeschenke zu kaufen. O. Henry beschreibt die Armut in den großen amerikanischen Städten um die Jahrhundertwende und zieht damit auch einen aktuellen Bogen zur aktuellen Lage in den USA.

3. Truman Capote’s Weihnachtserinnerungen

Der kleine Buddy und seine Freundin Sook läuten die Weihnachtszeit mit Früchtekuchen ein. Sie backen, kochen, sammeln, damit alles perfekt ist für den Weihnachtsabend. Dabei muss alles herhalten, was sich kreativ verarbeiten lässt. Denn Sook möchte, dass das Fenster des Wohnzimmers leuchten, „wie ein Baptistenfenster“. Goldengel werden aus Aluminiumpapier gebastelt, das schon monatelang von alten Hershey’s Riegeln gesammelt wurde; Capotes Weihnachtsgeschichten gehen unter die Haut.

Similar Posts: