Das Traumbad – So wird’s was!

Das Traumbad – So wird's was!Ein Bad musste früher in erster Linie funktionell sein und die hygienischen Bedürfnisse erfüllen, mittlerweile werden jedoch weitaus größere Ansprüche an Badezimmer gestellt. Sie sollen ein Ort der Erholung und Entspannung sein und auch Wellness auf kleinstem Raum ermöglichen. Dies gelingt jedoch nur, wenn Sie im Vorfeld gut planen – so können möglichst viele Ihrer Wünsche realisiert werden.



Wie soll das künftige Bad aussehen?

Grundsätzlich sollten Sie einige Vorüberlegungen anstellen, wozu die grundlegende Frage gehört, ob Sie Ihr Bad nur renovieren oder die gesamte Einrichtung gänzlich getauscht werden muss. Im Schnitt wird ein Bad alle 15 bis 20 Jahre runderneuert, weshalb Sie sich gut überlegen sollten, wie Ihr Bad aussieht, denn Sie müssen mit Ihren Entscheidungen viele Jahre leben. Daher ist es sehr hilfreich, wenn Sie sich von Ihrem Bad erstmal eine Zeichnung anfertigen. Dies führt vor Augen, wie viel Platz vorhanden ist und auch ob Sie eventuell bauliche Änderungen vornehmen müssen, wenn Sie etwa bereits für das Alter ein seniorengerechtes Bad einrichten möchten. In dieser Phase gibt es ausreichend Raum, um mit den verschiedensten Ideen zu spielen – legen Sie doch eine Wunschliste an! Bei Ihren Überlegungen sollten Sie jedoch auch ernsthaft in Betracht ziehen, wie viele Personen das Bad zukünftig benutzen werden; behalten Sie also das Thema Nachwuchs im Auge.

Ideen sammeln und Angebote einholen

Nicht jede Idee lässt sich später realisieren, deshalb ist es wichtig, dass Sie möglichst viele Ideen sammeln, damit Ihnen auch genügend Alternativen bleiben. Hilfreich sind dabei auch Vorbilder, die Sie etwa in Einrichtungszeitschriften oder bei Messen zum Thema Wohnen finden. Messen haben den Vorteil, dass Sie sich bei Schau-Bädern viele Ideen holen können und Sie sehen können, wie sich eine Badewanne im späteren Bad macht oder auch ob Armaturen nicht nur optisch gut aussehen, sondern auch funktionell sind – weitere Inspirationen bietet Ihnen auch die Seite von Unidomo. Konkretisieren sich Ihre Wünsche, sollten Sie erste Angebote einzuholen, damit Sie überprüfen können, inwieweit sich Ihre Wünsche auch mit dem vorhandenen Budget realisieren lassen. Ziehen Sie auch in Betracht sich nach Förderungen zu erkunden, die es beispielsweise für eine Altbausanierung oder auch für vorsorglich altersgerecht gestaltete Badezimmer gibt.

Ein traumhaftes Bad realisieren

Von der Idee bis zur Umsetzung des Traumbads sollten Sie sich viel Zeit lassen, denn gerade im Bereich der Bäder gab es in den letzten Jahren zahlreiche Entwicklungen. Diese beziehen sich nicht nur auf die Technik, sondern auch auf die Optik und auf die Möglichkeit das Bad zu einer Oase der Erholung zu machen.

Artikelbild: alexandre zveiger – Fotolia

Similar Posts: