• Home »
  • News »
  • Weinbaumuseum in Metzingen: Einladung zu Kultur, Wein und Geschichte

Weinbaumuseum in Metzingen: Einladung zu Kultur, Wein und Geschichte

Das Weinbaumuseum in Metzingen bietet viel Geschichtliches, aber auch für das leibliche Wohl wird dort gesorgt.

Neben Weinproben (Am Klosterhof  9) gibt es dort vor allem noch den historischen Kelterbaum, der 1655 wieder erbaut wurde, nachdem er durch den 30jährigen Krieg zerstört wurde. Dieser Kelterbaum wurde 1888 renoviert und ist seither eines der Höhepunkte des Museums.

Eröffnet wurde das Museum, dank privater Spenden 1979 und reflektiert das Leben der historischen Zeit, sowie die Geschichte des Weinanbaus dieser Region im Herzen Baden Würtembergs – von damals bis heute.

In Metzingen sieht man sich in einer langen Tradition des Rebenanbaus, denn schon im 11. Jahrhundert wurden hier die Trauben angebaut.
Insgesamt gibt es sieben Keltereien in dieser Stadt, die sich allesamt mit dem Museum zu einem Verein zusammengefunden haben.

Die Weinproben und Führungen bedürfen allerdings der Voranmeldung, wovor man sich die Historie dieses Gewerbes eindringlich zu Gemüte führen kann.

Dafür sollte man Kontakt mit F. Linder aufnehmen, wie dies aus der Homepage des Museums hervorgeht. Telefonisch unter 0 71 23 / 2 16 56 und per Fax unter 0 71 23 / 20 02 17 erreichbar.
Auch modern, per Email, ist die Kontaktaufnahme möglich: flinder@t-online.de
Die Öffnungszeiten sind zwischen Ende April bis Ende Oktober, Sonntags von 10:00 Uhr bis 17:00 UhrSimilar Posts: