• Home »
  • News »
  • Retrospektive Robert Mapplethorpe im NRW-Forum Düsseldorf

Retrospektive Robert Mapplethorpe im NRW-Forum Düsseldorf

Kontrovers diskutiert, boykottiert und gar vielfach gänzlich zensiert – das künstlerische Schaffen des Fotografen Robert Mapplethorpe polarisierte bereits zu dessen Lebzeiten und posthum nicht weniger. Dabei gehört er heute unbestritten zu den Wegbereitern der modernen Fotografie als Kunstform. Das NRW-Forum in Düsseldorf zeigt ab dem 6. Februar 150 seiner umstrittenen Werke.

Darstellungen von Nacktheit und sexuellen Handlungen, aber auch der offene Umgang mit homoerotischen Motiven ließen Robert Mapplethorpes Fotografien vor allem in den USA stets zu Auslösern großer Kontroversen werden. Museumsdirektoren, die Ausstellungen seiner Werke zeigten, wurden gar verklagt, und Protestkundgebungen gehörten praktisch schon zum guten Ton.

In Japan gelten Mapplethorpes Darstellungen zum Teil sadomasochistischer Praktiken erst seit 2008 nicht mehr als Verstöße gegen das Pornografieverbot. Bis dahin war ein Bildband mit seinen Arbeiten ganze 8 Jahre lang beschlagnahmt worden. Heute hingegen zweifelt kaum jemand mehr den Status an, den der Fotograf für seine Kunstform erringen konnte.

150 Exponate umfasst die Retrospektive im Düsseldorfer NRW-Forum vom 6. Februar bis zum 15. August. Darunter finden sich ebenso bekannte wie bislang selten oder noch nie gezeigte Werke aus der New Yorker Robert Mapplethorpe Foundation. Zu sehen sind unter anderem einige berüchtigte Selbstporträts, Aufnahmen seiner Gefährtin Patti Smith, die Konfrontation weißer Frauen und schwarzer Männer, sowie die berühmten assoziativen Gegenüberstellungen von Blumen und Genitalien.

Begleitend zur Ausstellung gibt es einen neuartigen Mobilphone-Guide. Zum Ortstarif kann jeder Besucher Informationen zu den einzelnen Werken über sein Handy abrufen.

Der eindeutigen Darstellungen sexueller Akte wegen ist Jugendlichen unter 16 Jahren der Zugang nur in Begleitung Erwachsener gestattet.

NRW-Forum Kultur und Wirtschaft
Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf

Eintrittspreise;
EG: Erwachsene 5,80 Euro (3,80 ermäßigt)
EG + OG: Erwachsene 7,80 Euro (5,30 ermäßigt)
Freitag ab 18h: 3,80 Euro

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 11.00 – 20.00 Uhr
Freitags bis 24.00 Uhr

[Abbildung: Robert Mapplethorpe: Phillip Prioleau, 1980 (c) 2010 Robert Mapplethorpe Foundation, used by permission]Similar Posts: