Anime! High Art – Pop Culture: Ausstellung in Bonn

Japanische Zeichentrickfilme, besser bekannt unter dem Namen „Anime“, haben mittlerweile auch in der westlichen Welt eine immense Zahl von Fans, und praktisch täglich werden es mehr. Das Spektrum reicht dabei vom kindgerechten Material bis zu Inhalten, die dezidiert nur für ein erwachsenes Publikum gedacht sind. Die Bundeskunsthalle Bonn widmet dem Thema demnächst eine umfangreiche Ausstellung.

[youtube BUde4s66cEk]

Vom 29. Juli 2011 bis zum 8. Januar 2012 können sich Einsteiger unter dem Titel „Anime! High Art – Pop Culture“ einen umfassenden Überblick zum Thema verschaffen. Für Insider ist die Ausstellung der Bundeskunsthalle in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Filmmuseum Frankfurt zudem eine echte Geek-Show. Klassiker, TV-Serien, internationale Kinoerfolge, Computerspiele, aber auch 3D-Objekte und vieles andere mehr bieten Anime satt und sozusagen in 360 Grad.

Unterteilt ist die Ausstellung in 6 Module, die einen Eindruck von der Vielfalt des Themas vermitteln helfen. So widmet sich der Abschnitt „Kodomo no Anime“ etwa dem Kinderfilm, wie er auch hierzulande mit Serien wie „Biene Maja“ oder „Wicki und die starken Männer“ bekannt wurde.

Geschlechtsspezifisch ausgerichtet sind eigene Animes für Jungen oder Mädchen. Letztere erfreuen sich vor allem an Reihen wie „Sailor Moon“ oder den „Magical Girls“. Sie heißen „Shōjo Anime“, wohingegen die männliche Variante als „Shōnen Anime“ bekannt ist. Für beide ist je ein Modul eingerichtet.

Ein erwachsenes Publikum nimmt der Abschnitt „Pink Box“ ins Visier, der sich der erotischen Anime-Variante verschrieben hat. In der Ausstellung ist dieses Modul abgeschirmt. Zudem wird ein Blick auf die Zukunft des Genres gerichtet, sowie die Arbeit des Künstlers Amano Yoshitaka genauer betrachtet.

***

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH
Friedrich-Ebert-Allee 4, 53113 Bonn

Öffnungszeiten:
Dienstag und Mittwoch 10 bis 21 Uhr
Donnerstag bis Sonntag 10 bis 19 Uhr

Eintrittspreise:
Reguläre Tageskarte 8, ermäßigt 5 EuroSimilar Posts: