Von der Grundidee zum Bestseller – das sollten Sie beachten

Von der Grundidee zum Bestseller – das sollten Sie beachtenViele Menschen träumen davon, das eigene Buch in Händen halten zu können. Den eigenen Namen auf dem Cover zu lesen, allen Freunden und Bekannten zum Kauf zu raten und den Beruf des Schriftstellers oder der Schriftstellerin einzuschlagen. Für die Verwirklichung dieses Traumes muss man aber auch investieren:



Der Beginn jedes Romans

Am Anfang des Schreibprozesses steht nicht das erste Wort oder der erste Satz des Romans. Wer mit dem Schreiben beginnen möchte, benötigt zunächst eine Idee. Die Ideenfindung kann ganz unterschiedlich aussehen. Vielleicht kennt man einen außergewöhnlichen Menschen und formt daraus die Hauptfigur des Romans. Auch ein altes Foto mit ungewöhnlicher Widmung aus dem Nachlass der Großeltern kann einen Schreibanlass bieten. Hat man eine erste Idee gefunden, muss daraus ein interessanter Plot geformt werden. Der Hauptfigur können beispielsweise verschiedene Steine auf dem Weg zum Erfolg gelegt werden. Die Geschichte der Großeltern könnte ein dunkles Geheimnis beinhalten und im Laufe der Geschichte gelüftet werden. Man muss also nicht unbedingt etwas Neues erfinden. Ein interessanter Plot, liebenswerte oder besonders scheußliche Charaktere und ein überraschendes Ende sind viel wichtiger.

Der Weg zum eigenen Buch

Ist der letzte Satz zu Papier gebracht, erfolgt der steinige Weg zur Veröffentlichung des Meisterwerkes. Man kann zunächst versuchen, ein Kapitel des Buches und ein kurzes Exposé an einen Verlag zu schicken. Dafür sollte man genau recherchieren, zu welchem Verlag das zukünftige Buch passt. Zudem benötigt man eine große Portion Glück. Denn in vielen Verlagen kommen hunderte Manuskripte pro Jahr an. Nur ein kleiner Teil dieser Einsendungen wird aber tatsächlich – meistens von Praktikanten – gelesen. Ein anderer Weg zur Veröffentlichung ist das Self-Publishing. Mit dieser Methode bleiben alle Rechte und Pflichten beim Autor. Man muss sich lediglich eine passende Druckerei suchen. Diese finden sich zumeist online und begleiten ihre Autoren – je nach persönlichem Wunsch – durch den Prozess der Veröffentlichung.

Den Besteller schreiben und veröffentlichen

Um das eigene Buch veröffentlicht zu sehen, sollte man also eine interessante Idee finden, daraus einen lesenswerten Plot basteln und das Ergebnis mittels Self-Publishing drucken lassen. Wer nun noch weitere Anregungen benötigt – hier können Sie zum Autor werden.

Bild: Redgrisu – FotoliaSimilar Posts: