Woran Sie einen guten Finanzberater erkennen

Woran Sie einen guten Finanzberater erkennen Finanzberater gibt es wie Sand am Meer, alle wollen Produkte platzieren, denn davon leben sie. Deswegen sollten Sie schon von vornherein einige Kriterien festlegen, anhand derer Sie die großen Qualitätsunterschiede festmachen können. Finanzberatung hat nämlich immer mit Vertrauen zu tun und das sollte nicht leichtfertig verschenkt werden.






Verschiedene Vermittlertypen am deutschen Markt

Schon die Position im Markt sagt eine Menge über die Möglichkeiten des Finanzberaters aus:
1. Abhängige Finanzdienstleister können nur die Produkte ihrer Häuser verkaufen. Dazu gehören die Kundenberater einer Bank genauso wie die Außendienstmitarbeiter einer Versicherungsgesellschaft.
2. Unabhängige Vermittler, wie zum Beispiel Makler, können auf Produkte des gesamten Marktes zugreifen und haften für die Ihnen empfohlene Auswahl.
3. Strukturvertriebe, die meist mit Mehrfachagenten auftreten und somit zu Punkt 1. gehören, müssen die vorgegebenen Produktvarianten an den Kunden bringen.
Lassen Sie sich also zunächst die rechtliche Stellung des Vermittlers genau erklären – dazu ist er gesetzlich schon beim ersten Gespräch verpflichtet.

Beratungsablauf gesetzlich vorgeschrieben

Die Einhaltung des vorgeschriebenen Beratungsablaufes ist der nächste Punkt: Nach einer ausführlichen Analyse Ihrer persönlichen und finanziellen Verhältnisse und der bereits bestehenden Versicherungen und Anlagen muss eine Auswertung vorgelegt werden, die Ihre Wünsche und Ziele zum Maßstab hat. Der Vermittler sollte dann Empfehlungen zur Geldanlage und dem zu Ihnen passenden Portfolio aussprechen, allerdings Bestandsverträge nicht sofort kündigen, da hier zu viel Geld verloren würde. Sobald er Sie zum Abschluss neuer und zur Kündigung alter Verträge drängt, sollten Sie vorsichtig werden. Im Finanzwesen gibt es nun mal Grundsätze, nach denen der Kundenvorteil im Mittelpunkt der Beratungstätigkeit zu stehen hat, auch wenn der Verdienst der Vermittler aus einer erfolgsabhängigen Provision besteht. Alternativ können Sie natürlich auf die Honorarberatung zurückgreifen, bei der nicht der Verkauf von Produkten, sondern die reine Beratungstätigkeit vergütet wird.

Finanzwesen – seriöse Berater finden

Neben der Frage der Unabhängigkeit in der Produktauswahl können Sie sich bei der Auswahl eines seriösen Finanzberaters auch am Beratungsablauf orientieren. Einer umfassenden Analyse Ihrer Verhältnisse und bereits abgeschlossenen Verträge müssen immer Empfehlungen zur Erreichung Ihrer Wünsche und Ziele folgen. Sobald ein Vermittler sofort auf Kündigung Ihrer kapitalbildenden Verträge drängt und neue abschließen will, können Sie von einer unseriösen Beratung ausgehen. Erfahren Sie mehr über den Beruf des Finanzberaters auf dem YouTube-Channel von Swiss Life Select.

Bildquelle: Thinkstock, iStock, Adam Radosavljevic

Similar Posts: