Mehr als das Europaviertel – Brüssel entdecken

Marktplatz in BrüsselDie belgische Hauptstadt Brüssel zieht viele Urlauber mit den modernen Regierungspalästen im Europaviertel in seinen Bann. Die Stadt hat jedoch auch fernab des Europaviertels eine Reihe von interessanten Sehenswürdigkeiten, wunderschöne Kulturschätze und hübsche Viertel zu bieten. Egal, ob Sie einen Kurztrip oder eine längeren Aufenthalt planen, Brüssel hält genügend Attraktionen parat.

Die sehenswertesten Bauwerke und Plätze Brüssels

Der schönste Platz Brüssels, der sogar zu den schönsten Europas zählt, ist der zentral gelegene Grand Place. Nachdem der Große Markt im Jahr 1695 von französischen Truppen fast vollständig zerstört wurde, wurde der Grand Place mit geschlossener Barockfassade neu errichtet. Im Jahr 1998 wurde der Platz schließlich zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die nähere Umgebung des Brüsseler Hauptplatzes hat mit dem beeindruckenden Finanztempel Bourse und dem Manneken Pis ebenfalls Interessantes zu bieten. Etwas weiter im Nordosten des Grand Place befindet sich die fantastische gotische Kathedrale Saint-Michel, die Hauptkirche Brüssels. Doch damit nicht genug, sehenswert sind auch der gewaltige Palais Royal, das monströse Gerichtsgebäude Palais de Justice, der Arc de Triomphe im Jubelpark, das Atomium und die Sakralbauten Notre Dame de Laeken und Basilique du Sacre Coeur.

Diese Attraktionen sollten Sie nicht verpassen

Neben den vielen imposanten historischen Bauwerken bietet Brüssel auch viele weitere Attraktionen. Eine dieser Attraktionen ist der weltberühmte Löwenhügel im Vorort Waterloo, dem Hauptmonument der Schlacht am gleichnamigen Standort. Wer die 226 Stufen des Hügels erklimmt, findet auf der Mitte einer Plattform eine Löwenstatue vor, die aus Waffen gegossen worden sein soll.

Zu den Highlights der Stadt gehört auch der Botanique. Das prächtige in einem hübschen Park liegende Gewächshaus wurde bereits im 19. Jahrhundert erbaut und dient heute als Schauplatz für Konzerte und kulturelle Veranstaltungen.

Kunstbegeisterte sollten sich darüber hinaus in die Brüsseler Metro begeben, denn fast alle Stationen wurden von Künstlern gestaltet. Das Resultat: eine außergewöhnliche unterirdische Kunstgalerie.

Die Vielfalt Brüssels erleben

Das Europaviertel der belgischen Hauptstadt gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Brüssel hat mit seinen zahlreichen historischen Bauwerken, den schönen Plätzen, den idyllischen Parks und dem Vorort Waterloo jedoch viele weitere interessante Highlights zu bieten, die sich auch gut mit einem Leihwagen erkunden lassen. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Foto: ANADEL – FotoliaSimilar Posts: