Finanzprodukte heute und morgen

Eine Gruppe informiert sich im InternetDie Prognose, welche Finanzprodukte in Zukunft die beste Rendite erzielen, ist gewagt. Eine Studie der GfK zeigt allerdings, dass große Veränderungen für den Vertrieb von Finanzprodukten und Dienstleistungen erwartet werden. Vor allem Online-Angebote gewinnen an Bedeutung. Was das bedeutet, erfahren Sie hier.

Die Zukunft des Finanzvertriebs

Nichts bleibt beim Alten – davon gehen zumindest die Finanzdienstleister aus, die das Marktforschungsinstitut GfK in einer Studie befragt hat. 85 Prozent erwarten große Veränderungen für den Vertrieb von Finanzprodukten bis zum Jahr 2020:

  • Der Vertrieb wird in Zukunft wesentlich stärker über das Internet stattfinden. Heute dienen Online-Angebote vor allem der Information und dem Preisvergleich. Finanzdienstleister erwarten allerdings, dass zukünftig auch Abschlüsse häufiger online getätigt werden, zum Beispiel über entsprechende Apps von Banken und Versicherungen.
  • Erwartet werden zudem zahlreiche Fusionen von Banken und Versicherungen; die Zahl der Bank- und Versicherungsfilialen wird daher stark zurückgehen – wodurch das Internet abermals an Bedeutung gewinnt.
  • Neue Vergütungssysteme werden die bisher bekannten Provisionsregelungen ersetzen.
  • Zudem werden verschärfte gesetzliche Regeln und Vorschriften für den Vertrieb von Finanzprodukten erwartet.

Was die Veränderungen bedeuten

Weniger Filialen, mehr Fusionen, stärkere Bedeutung von Online-Angeboten: Diese Veränderungen haben Auswirkungen sowohl für Finanzdienstleister als auch für Kunden. Online können sich Kunden und Anleger in Zukunft noch besser und einfacher über Produkte informieren und mit nur wenigen Klicks gewünschte Produkte abschließen. Direktbanken, die bereits heute eine starke Konkurrenz zu Bankfilialen sind, werden vermutlich noch stärker an Bedeutung gewinnen. Finanzdienstleister sehen sich in Zukunft wahrscheinlich besser informierten Kunden und Anlegern gegenüber, die hohe Erwartungen an eine professionelle Beratung stellen. Die von der GfK befragten Finanzdienstleister schätzen daher, dass auch das bisherige Provisionssystem nicht aufrechterhalten werden kann. Nur, wer guten Service und verständliche Beratung anbietet, wird konkurrenzfähig bleiben. Sie möchten noch mehr über die Finanzprodukte von morgen wissen? Weitere Infos zu Finanzthemen gibt es auch hier: AWD Unternehmen.

Die Finanzwelt im Wandel

Online-Produkte ersetzen den Filialhandel – auch Versicherungen und Finanzdienstleistungen gehen diesen Weg. Für Kunden bedeutet dies eine einfachere Möglichkeit zur Information. Finanzdienstleister müssen sich auf anspruchsvollere Verbraucher und gesetzliche Änderungen einstellen.

IMG: Peter Atkins – FotoliaSimilar Posts: