Neues Magritte-Museum in Brüssel

250 Werke des Surrealisten René Magritte stehen der Öffentlichkeit ab dem 2. Juni in einem eigens dem Künstler gewidmeten Museum zur Verfügung. Brüssel setzt auf die touristische Anziehungskraft des berühmtesten aller belgischen Maler und stellte deshalb gerne 2.500 qm Ausstellungsfläche zur Verfügung. Zusätzlich hat das Museum ein Online-Recherche-System entwickelt, das den Zugriff auf die Archive zu Leben und Werk ermöglicht.

Der überwiegende Teil der Werke Magrittes entstammen dem Königlichen Museum der Schönen Künste, sowie den Nachlässen der Witwe und der Dichterin Irène Hamoir Scutenaire. Komplettiert wird der Bestand des neuen Museums mit Dauerleihgaben privater Sammler und öffentlicher Institutionen. Ausstellungsstücke umfassen Ölbilder, Gouachen, Zeichnungen, Skulpturen, bemalte Objekte, Werbeplakate, Partituren und Fotografien. Da Magritte als großer Cineast gerne schon einmal kleine 8mm-Filme herstellte, gehören auch diese zur Sammlung.

Der Bestand ist dreigeteilt und richtet sich nach Schaffensphasen des Künstlers. Teil Eins umfasst die Jahre 1898 bis 1929 und zeigt Magrittes frühe konstruktivistische Arbeiten, sowie seine ersten Gehversuche im Surrealismus. Teil Zwei reicht bis 1950 und verschafft einen Eindruck der durch die Wirtschaftskrise der 30er Jahre bedingten Ausflüge des Künstlers in die Plakatwerbung, seine Verbindung zur kommunistischen Partei Belgiens und die impressionistisch geprägte Phase Malerei. Der dritte Teil reicht bis 1967 und betrachtet Magrittes Hinwendung zur Wiederholung, seine großformatigen Arbeiten zum L’Empire des lumières und der Domaine d’Arnheim, sowie seine Versuche filmischen Ausdrucks. Alle drei Teile sind auf jeweils einer Etage des Gebäudes angesiedelt.

Ab 2011 will das Museum zeitlich begrenzte Ausstellungen zu verschiedenen Themenbereichen aus Magrittes Schaffen veranstalten und dabei die Beziehung des Künstlers zu Zeitgenossen wie Joan Miró, André Breton, Joseph Cornell und Salvador Dalí in den Fokus rücken.

Das „Museé Magritte Museum“ ist Dienstags bis Sonntags geöffnet. Tickets kosten standardmäßig 8 Euro und können auch online gebucht werden.Similar Posts: