Onlinehandel: Urheber- und Markenrecht – das sollten Sie wissen

Menschen verkaufen tagtäglich alle möglichen Produkte, ob privat oder als offizieller Händler. Viele, die sich als Anfänger im Onlinehandel tummeln, übersehen dabei aber die Risiken: Markenrecht und Urheberrecht sind Gebiete, auf denen sich oft Rechtsstreit entfacht. Der Wettbewerb ist hart und die Inhaber von Marken- und Urheberrechten verfolgen mögliche Rechtsverletzungen inzwischen mit großem Aufwand.

Die Rechte an den Bildern

Es sieht so einfach aus: Die CD auf eBay einstellen, dazu ein gutes Foto des Sängers, Preis festlegen oder Versteigerung beginnen – und aufs Geld warten. Oft kommt vor dem Geld der Anwalt: Die Urheberrechte werden inzwischen von Rechteinhabern oder auch von findigen Anwälten sehr streitlustig verteidigt. Nicht anders verhält es sich mit der eigenen Webseite. Ein schönes Musikstück im Hintergrund, ein interessantes Video auf der Hauptseite – sobald es sich um fremde Werke handelt, bekommt man es überraschend schnell mit einer Abmahnung zu tun. Dabei haben sich bestimmte Anwaltskanzleien auf den Internet-Onlinehandel und die Marken- und Urheberrechte spezialisiert, denn was für die einen wie eine Kleinigkeit erscheint, kann im großen Stil für Unternehmen auch großen Schaden anrichten. Hier müssen klare Regeln herrschen und auch eingehalten werden.

Die Rechte anderer beachten

Nicht nur Geld, auch Ärger kann man sich sparen, wenn man auf eine stringente Online-Strategie setzt. Es gibt mittlerweile viele Anbieter von lizenzfreien Bildern und auch solche, die professionelle Bilder für erschwingliche Preise oder ganz umsonst anbieten. Die Lieblingsmusik im Hintergrund stört nicht selten andere – und sollte deshalb gleich wegbleiben. Die meisten Besucher fühlen sich eher belästigt, wenn beim Öffnen der Webseite unerwartet Musik läuft. Und was die Videos betrifft: Mittlerweile kann fast jedes gute Smartphone in guter Qualität Inhalte über Unternehmen und Produkte aufnehmen. Also lieber ein Video selber drehen, als sich bei anderen zu bedienen.

Gute Ideen, gute Umsätze – wie Onlinehandel richtig geht

Das Internet wird zu einem immer wichtigeren Handelsbereich mit klaren Regeln. Wer im Kleinen online handeln oder sich seinen Lebensunterhalt damit verdienen will, der hat große Chancen. Wichtig dabei ist aber auch, dass der Onlinehandel kein rechtsfreier Raum ist. Wer dies beachtet, umgeht im Zweifelsfall viel Ärger.

Bildquelle: fotomek – FotoliaSimilar Posts: