Kaffeemaschine mieten – für welche Betriebe lohnt es sich?

Inhalt des Artikels sind mietbare Kaffeemaschinen. In der Gastronomie, in Büros oder in Handwerksbetrieben: Vielerorts finden sich im Gewerbe hochwertige Kaffeemaschinen. Meistens werden diese von Dienstleistern gemietet anstatt sie zu kaufen. Doch wann lohnt sich das Mieten einer Kaffeemaschine?

Mieten oder kaufen?

Wollen Verantwortliche in der Gastronomie oder in einem anderen Unternehmen ihren Gästen oder Mitarbeitern Kaffeegenuss bieten, können sie im Fachhandel eine Kaffeemaschine erwerben. Für hochwertige Geräte muss jedoch in der Regel eine hohe Summe investiert werden. Kleine Maschinen für den privaten Gebrauch, die Kaffee in verschiedenen Varianten zubereiten können, kosten bereits viel Geld. Für gewerbliche Kaffeemaschinen, die aufgrund der intensiven Nutzung höheren Standards genügen müssen, zahlen Käufer dementsprechend mehr. Mit dem Mieten einer Kaffeemaschine entgehen Betriebe dieser großen Investition und bezahlen stattdessen monatlich einen verkraftbaren Betrag. Zusätzlich kann sich ein Dienstleister-Vertrag lohnen, für den folgende Gründe sprechen:

  • Vermieter liefern nicht nur die Maschine, sondern auch regelmäßig Kaffee und weiteren Zubehör, was den Betrieb entlastet.
  • Dienstleister verfügen über ein dichtes Netz an Service-Mitarbeitern: Bei Funktionsstörungen wird die Maschine so schnell wie möglich repariert. So muss niemand im Büro ohne Kaffee auskommen, Betriebe der Gastronomie müssen ihre Gäste nicht enttäuschen.
  • Für Saisonbetriebe erweist sich ein Mietvertrag als besonders sinnvoll: Eine gekaufte Maschine würde jedes Jahr über Monate ungenutzt herumstehen. Bei Dienstleistern können Firmen dazu kurzfristige Mietverträge abschließen.

Hochwertige Kaffeemaschinen – warum sie sich auszahlen

Alternativ können Unternehmen natürlich eine günstige Filterkaffeemaschine bereitstellen, ein Mietvertrag würde sich dafür erübrigen. Das empfiehlt sich insbesondere für größere Betriebe allerdings nicht. Sie sollten lieber auf hochwertige  Kaffeemaschinen setzen: Bei gastronomischen Betrieben liegt der Grund auf der Hand, denn nur mit gutem Kaffee in vielen Variationen gewinnen sie Gäste. Andere Unternehmen können hingegen mit einem überzeugenden Kaffee ihre Mitarbeiter begeistern und damit die Leistungsfähigkeit und Mitarbeiterzufriedenheit steigern. Zudem wissen Geschäftspartner und Kunden einen guten Kaffee zu schätzen.

Praktisch und bequem: eine gewerbliche Kaffeemaschinen mieten

Schließen Unternehmen einen Mietvertrag mit einem Kaffee-Dienstleister ab, entlasten sie sich zweifach: Sie müssen erstens keine große Investition für einen Kauf tätigen. Zweitens müssen sie sich fortan um nichts kümmern – den Kaffee wird bequem geliefert und technische Probleme werden von ausgebildeten Service-Mitarbeitern behoben (weitere Infos gibt es auch hier).

Image: S Hagebusch – Fotolia

Similar Posts: