Weihnachten am Bodensee – so schön kann es sein!

Bodensee im WinterDie kalte Jahreszeit ist in vollem Gange und natürlich möchte man sich dann etwas Entspannung und Ruhe gönnen. Die perfekte zeit für einen spannenden Kurzurlaub am Bodensee! Dieser ist nämlich nicht nur für seine herrliche Landschaft und die vielen verträumten Ortschaften bekannt, auch das Wellnessangebot ist hier stark vertreten. Man kann hier in einem Wellnesshotel entspannen und den Stress von sich abfallen lassen – besonders schön ist das auch über die Weihnachtszeit.

Um den ganzen Bodensee herum haben sich etliche Hotels auf den Wellnessbereich spezialisiert. Die Auswahl ist also groß; genauso wie die angebotenen Wellnessanwendungen. Einen kleinen Eindruck davon können Sie sich im Vorweg hier holen. Zwischen Saunagängen, Massage- und Kosmetikbehandlungen kann sich in den zugehörigen Restaurants ausgiebig gestärkt werden.

Wenn das Eis ruft

Doch der Bodensee hat in der Weihnachtszeit noch mehr zu bieten. Selbstverständlich darf eine Runde Schlittschuhlaufen nicht fehlen – der Bodensee geizt hier auch nicht mit seinen Reizen. Wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen, kann man nicht nur in Eissporthallen, zum Beispiel in Kreuzlingen, dem Spaß auf dem Eis nachgehen, der große Bodensee lockt da natürlich schon mehr. Große Teile des Sees frieren in der kalten Winterzeit zu und man hat dann eine perfekte Eisfläche. Dabei besitzt das Schlittschuhlaufen auf dem Bodensee einen hohen Seltenheitswert und sollte – wenn die Voraussetzungen dafür gegeben sind – ausgenutzt werden. Seit dem Jahr 875 ist der Bodensee selten zugefroren und hat man schon mal die Möglichkeit, dies auszunutzen, ist das ein besonderer Moment.

Der Konstanzer Weihnachtsmarkt

Damit man auch in weihnachtliche Stimmung kommt, darf ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt natürlich nicht fehlen. Der Konstanzer Weihnachtsmarkt ist ein Highlight in Bodenseeregion und sorgt für viele tolle Momente: ein Fest voller glitzernder Lichter, stimmungsvoller Musik, kulinarischen Köstlichkeiten und bunten Waren. Der Weihnachtsmarkt befindet sich nicht nur auf dem größten Platz der Innenstadt, eine Gasse aus Ständen führt den Besucher hinunter bis an den Hafen, bis der Markt auf einem im Hafen liegenden Schiff endet. Es ist deswegen kein Wunder, dass dies einer der beliebtesten Weihnachtsmärkte der Region ist. Insgesamt bietet er rund 170 Stände voller Waren zum Staunen, Naschen, Kaufen und Bummeln. Für die Unterhaltung der Besucher ist mit festlicher Musik, Nikoläusen, Ponyreiten und Karussells gesorgt.

Bild: ALLAN GROSSKRUEGER – FotoliaSimilar Posts: