„Velkommen“ in Dänemark: Entdecken Sie die Nordseeküste!

Leuchtfeuer Blavand in DänemarkNordseeküste mit Brandung, zahllose Freizeitmöglichkeiten, Wattenmeer inklusive Inseln und ganze 400 Kilometer Sandstrand – das ist Dänemark! Ob Sie sich erholen möchten oder lieber sportlich aktiv sind, sich für Ferienhäuser oder Campingplätze interessieren: Hier finden Sie alles, was das Herz begehrt. Die Unterkünfte sind komfortabel bis rustikal, die Menschen zuvorkommend und gastfreundlich. Entdecken Sie mehr!

Dünen, soweit das Auge reicht – Urlaubsfeeling pur

Im Süden Dänemarks geht es für die Feriengäste noch recht beschaulich zu, Richtung Norden wird es lebhafter, und „ganz oben“ finden die Surfer ihre windreichen Ziele in kräftiger Brandung. Den gesamten Strand hinauf werden Sie von Dünen begleitet. Sie entscheiden, ob Ihr Feriendomizil direkt am Meer oder durch den Dünengürtel etwas geschützter liegen soll. Ferienhäuser und Campingplätze finden Sie praktisch überall. Je nach Größe, Ausstattung und Preisklasse sind die Unterkünfte sowohl für Familien als auch für Pärchen oder Reisegruppen geeignet. Grundsätzlich lässt sich für jedes Budget etwas Passendes finden. Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen zum Thema Ferienhausurlaub an der Nordsee.
Zu den gemütlichen kleinen Ferienorten und Siedlungen gehören Grærup, Blåvand und Vejers. Dazwischen finden Sie das Ferienzentrum Seawest mit einem faszinierenden Erlebnisbad in einer gläsernen Düne. Sehenswert sind weiterhin die mit 64 Metern größte Düne Dänemarks, der Blåbjerg, und das Walhaus, an dem Sie ein zwölf Meter langes Pottwal-Skelett besichtigen können.

Für jeden Geschmack: Veranstaltungen an der dänischen Nordseeküste

Neben dem endlos scheinenden Sandstrand entlang der Nordseeküste hat Dänemark seinen Feriengästen auch zahlreiche interessante Veranstaltungen zu bieten. Berühmt und beliebt ist der Ribe Wikingermarkt, der alljährlich in den ersten Maitagen an vielen Orten Dänemarks veranstaltet wird.
Am 23. Juni können Sie den Sankthansafton hautnah miterleben. In mächtigen Feuern an den Stränden werden Strohpuppen verbrannt, ein Spektakel, das an die mittelalterlichen Hexenverbrennungen erinnern soll.
Wenn Sie sich für Trachten und den Brauchtum Dänemarks interessieren, werden Sie von den Fannikertagen auf der Insel Fanø begeistert sein. An zwei Juli-Wochenenden findet das farbenfrohe und sehr bekannte Fest statt.

Die dänische Nordseeküste – eine kleine Welt für sich

Wenn Sie gern Urlaub am Meer machen und die Gezeiten hautnah erleben, viel Ruhe und Erholung wünschen, aber nicht die Einsamkeit suchen, und gastfreundschaftliche Menschen sowie gutes Essen zu schätzen wissen, sind die Strände an Dänemarks Nordseeküste ein lohnendes Ziel. Sie werden staunen, was dieses Land seinen Gästen zu bieten hat.

Foto Credit: Marco2811 – Fotolia



Similar Posts: