Die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands

Die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands In wenigen Tagen ist es wieder so weit. In ganz Deutschland werden in den Innenstädten die Weihnachtsmärkte eröffnet. Mit allerhand Kunsthandwerk und Weihnachtsschmuck, Kerzen und Spielzeug, Bratwurst und Glühwein locken sie abertausende Besucher.

Christkindlesmarkt und Striezelmarkt

Der Nürnberger Christkindlesmarkt lockt seit Jahrhunderten Besucher an. Traditionell eröffnet das Christkindle, ein Mädchen im Alter von 16 bis 19 Jahren, in einem goldenen Kleid den wunderschönen weltbekannten Weihnachtsmarkt. Ebenfalls traditionell geht es auf dem Dresdner Striezelmarkt zu, der zu den ältesten Weihnachtsmärkten in Deutschland gehört: er wird 2013 zum 578. Mal abgehalten. Sehr viele Stände dort bieten Töpferhandwerk und Weihnachtsschmuck aus dem Erzgebirge an. Natürlich darf der traditionelle Dresdner Christstollen nicht fehlen. Höhepunkt des Dresdner Marktes ist das Stollenfest am 4. Dezember. Bei einem Festumzug wird ein vier Tonnen schwerer Christstollen durch die Altstadt gefahren, um anschließend in kleinen Portionen verkauft zu werden.

Münster und Stuttgart – zwei Städte, ein Weihnachtstraum

Viele Besucher kommen für einen Wochenendtrip im Dezember nach Münster. Hier gibt es nicht nur einen, sondern gleich fünf Weihnachtsmärkte in der historischen Altstadt, um das vielfältige Angebot zu bestaunen. Hinter dem historischen Rathaus gibt es Schmuck und Kunstgewerbe, an der Lamberti-Kirche findet man Spielzeug und verschiedene Weihnachtsleckereien. Auch Stuttgart ist ein Weihnachtstraum. Zwischen der schönen Kulisse des Alten Schlossen, den Türmen der Stiftskirche und der barocken Anlage des Neuen Schlosses stehen rund 280 Buden. Am Rathaus werden jedes Jahr 24 Fenster zum Adventskalender mit schönen Weihnachtsmotiven umgestaltet. Kinder zieht es zur Krippe in der Sporerstraße; hier sind Lämmer, Schafe, Ziegen und Esel echt und dürfen gestreichelt werden.

Kurztrips in der Adventszeit

Ein Besuch der Weihnachtsmärkte ist eine gute Möglichkeit, in der Adventszeit einen Wochenendtrip mit einer kleinen Städtereise zu verbinden. Eine Unterkunft können Sie zum Beispiel online bei atraveo.de suchen. Damit steht dem Bummel über den Weihnachtsmarkt nichts im Wege – und gewiss kommt schnell weihnachtliche Stimmung auf.

Pic: Gerhard Köhler – Fotolia
Similar Posts: