Zahnpflege daheim – so machen Sie es richtig

Zahnbürste mit ZahnpastaGute Zahnpflege ist Voraussetzung für schöne und gesunde Zähne. Leider putzen viele Menschen ihre Zähne immer noch falsch: mit kreisenden Bewegungen. Richtig wäre, sie mit einer Art Wischtechnik zu putzen. Dazu müssen Sie die Zahnbürste leicht schräg halten und vom Zahnfleisch zu den Zähnen hin drei Minuten lang putzen. Praktisch sind dafür auch elektrische Zahnbürsten. Nach dem Zähneputzen sollten die Zahnzwischenräume einmal täglich gründlich gereinigt werden. Für Neulinge ist dabei gewachste Zahnseide zu empfehlen. Sie kommt besser in die Zahnzwischenräume und ist leichter zu handhaben. Ungewachste Zahnseide reinigt besser als die gewachste Zahnseide, da sich die einzelnen Fäden auffächern und so eine sehr gründliche und großflächigere Reinigung garantieren.

Regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt

Bereits Kinder ab zwei Jahren sollten den Zahnarzt besuchen, um sich an die Atmosphäre gewöhnen zu können. Der zweite Besuch sollte spätestens im Alter von vier Jahren stattgefunden haben. Auch Schwangere sollten während ihrer Schwangerschaft mindestens zweimal den Zahnarzt besuchen, da das Risiko für Karies und Zahnfleischentzündungen durch die Hormonumstellung ansteigt.

Ansonsten reicht ein Besuch im Jahr vollkommen aus. Hier sollte Zahnstein entfernt werden, der Schuld an Karieserkrankungen sein kann. Je länger mit einem Termin gewartet wird, umso stärker kann die Zahnerkrankung fortgeschritten sein. Nicht selten ist ein Zahn nicht mehr zu retten und muss gezogen werden. Eine rechtzeitige Versiegelung der Zähne schützt zusätzlich vor säurehaltigen Getränken und Speisen.

Was bringt eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt?

Besonders Patienten mit einer erhöhten Gefahr für Karies oder Parodontitis wird zweimal jährlich eine professionelle Zahnreinigung empfohlen. Auch Kindern und älteren Menschen mit Kronen, Implantaten oder Brücken wird die Reinigung ans Herz gelegt. Da mit einer Zahnbürste bestenfalls nur ca. 60 % der Zähne gereinigt werden und auch elektrische Zahnbürsten nicht überall hinkommen, hilft hier die professionelle Zahnreinigung. Der Zahnarzt kommt selbst in die kleinsten Ecken und kann so weiche sowie harte Zahnbeläge, die Karies und Entzündungen verursachen können, entfernen.

Bild: djama – FotoliaSimilar Posts: