Pickel-Alarm – Jetzt ist Pflege angesagt!

Pickel-Alarm - Jetzt ist Pflege angesagt!Mit Pickeln und Pusteln hat fast jeder Teenager zu kämpfen, aber auch immer mehr Erwachsene werden von Spätakne geplagt. Die Ursachen dafür sind hormonelle Umstellungen, aber auch eine ungesunde Lebensweise. Mit der richtigen Pflege lassen sich Hautunreinheiten meist erfolgreich bekämpfen.

Richtige Pflege bei Hautunreinheiten

Hormonelle Veränderungen sorgen bei Jugendlichen wie bei Erwachsenen für Hautunreinheiten. Daneben können auch Faktoren wie Alkohol, Rauchen, ungesunde Ernährung und Stress die Pickelbildung begünstigen. Weitere Ursachen werden hier bei Eucerin beschrieben.
Unreine Haut sollte jeden Morgen und Abend mit antientzündlichen, seifenfreien Produkten gepflegt werden. Bei der Wahl der Pflegeprodukte spielt der Hautzustand eine wichtige Rolle, denn während sensible Haut empfindlich auf Alkohol reagiert, sind für fettige, entzündete Haut Gesichtswasser mit Alkohol empfehlenswert. Ungeeignet sind dagegen Tagescremes mit hohem Fettanteil, weil die darin enthaltenen Lipide die Pickelbildung begünstigen. Seife greift den natürlichen Säureschutzmantel der Haut an und macht sie dadurch angreifbar für Akne-Bakterien. Auch wenn die Pickel im Gesicht noch so stören – sie dürfen keinesfalls von unkundigen Fingern ausgedrückt werden. Dadurch dringen die Akne-Bakterien nur tiefer in die Haut ein und verschlimmern die Entzündung. Im schlimmsten Fall bleiben unschöne Narben zurück. Deshalb sollten Pickel besser mit einem Abdeckstift abgedeckt werden.

Hilfe bei der Kosmetikerin oder beim Hautarzt

Wer unter Hautunreinheiten leidet, kann bei einer Kosmetikerin zuverlässige Hilfe finden. Eine kosmetische Behandlung gegen Pickel beginnt meist mit dem Reinigen des Gesichts. Dabei kommen nur Pflegeprodukte zum Einsatz, die zum jeweiligen Hautzustand passen. Mit einem Enzym-Peeling werden anschließend Verhornungen schonend gelöst. Weiterhin desinfiziert und bedampft die Kosmetikerin die Haut und entfernt fachkundig Mitesser und Pickel. Zur Beruhigung der Haut trägt sie abschließend eine sanfte Maske auf. Mit der richtigen Pflege können die meisten Hautunreinheiten entfernt werden, doch bei dauerhafter Bildung von Bläschen und Knoten sollte ein Hautarzt aufgesucht werden. Gegen hartnäckige Hautunreinheiten gibt es viele Therapiemöglichkeiten, von hoch konzentrierten Arzneimitteln bis hin zur Laser- oder Lichttherapie.

Schöne Haut dank sorgfältiger Pflege

Zahlreiche Jugendliche und Erwachsene leiden unter Hautunreinheiten. Pickel und Mitesser lassen sich jedoch in vielen Fällen bereits mit der richtigen Pflege bekämpfen – sowohl zu Hause als auch bei der Kosmetikerin. Nur bei starken und lang anhaltenden Hautunreinheiten ist der Gang zum Dermatologen ratsam.

Artikelbild: soupstock – Fotolia


Similar Posts: