• Home »
  • Medien »
  • Prix Pantheon 2009: Dieter Hallervorden ist jetzt offiziell „Reif und Bekloppt“

Prix Pantheon 2009: Dieter Hallervorden ist jetzt offiziell „Reif und Bekloppt“

Bereits zum 15. Mal wird dieses Jahr mit dem Prix Pantheon einer der wichtigsten deutschen Kleinkunstpreise vergeben. Im Rahmen des „German-Spass-und-Satire-Open“ stellen sich 12 Künstler und Ensembles in einem offenen Wettkampf dem Urteil einer ausgewählten Jury. Der Westdeutsche Rundfunk überträgt alle Auftritte, sowie die zugehörige Gala auf dem Bonner Museumsplatz ab dem 17. Mai. Sonderpreisträger in diesem Jahr: Dieter Hallervorden.

Mittlerweile ist der Prix Pantheon bundesweit eine echte Institution geworden. Bekannte Namen der hiesigen Kleinkunstszene haben mit dem Bonner Wettkampf um die größten Lacher ihrer Karriere den entscheidenden Kick verpasst. Im vergangenen Jahr etwa konnten René Marik (bekannt für sein Handpuppenkabarett) und Carolin Kebekus (bekam auf Pro7 mit „Die Hochzeitscrasher“ einen merklichen Popularitätsschub) überzeugen.

Insgesamt werden drei reguläre Preise vergeben. Für den Jurypreis „Frühreif & Verdorben“ entscheiden dieses Jahr unter anderem die Schaupielerinnen Nina Hoger und Leslie Malton, sowie Pressevertreter, Regisseure und Autoren. Den Publikumspreis „Beklatscht & Ausgebuht“ vergeben die Zuschauer des zweitägigen Wettstreits auf der Bühne des Pantheon-Theaters. Und schließlich entscheidet das TV-Publikum über den Gewinner der Fernsehaufzeichnungen. Alle drei Preise sind jeweils mit 3000 Euro dotiert.

Den Sonderpreis der Jury mit dem vielsagenden Titel „Reif & Bekloppt“ wird darüber hinaus jeweils an einen Künstler verliehen, der sich über lange Jahre hinweg um den Humor in Deutschland verdient gemacht hat. 2009 fiel die Wahl auf den Kabarett- und Comedyveteranen Dieter Hallervorden.

Feierlich verliehen werden alle Preise am 26. Mai auf der großen Prix-Pantheon-Gala. Als Bühnengäste treten dort neben den Gewinnern auch Spaßmacher Johann König und Bestseller-Autor Dr. Eckart von Hirschhausen auf.

Der WDR überträgt alle Veranstaltungen sowohl im Hörfunk wie im TV. Die einzelnen Termine hierzu:

WDR 5 Hörfunk, 23.05.2009, 16:05 – Die Wettkampftage (Teil 1)
WDR 5 Hörfunk, 24.05.2009, 20:03 – Die Wettkampftage (Teil 2)
WDR Fernsehen, 17.05.2009, 23:30 – Die Wettkampftage (Teil 1)
WDR Fernsehen, 24.05.2009, 23:30 – Die Wettkampftage (Teil 2)
WDR Fernsehen, 06.06.2009, 22:30 – Prix Pantheon 2009 – Die GalaSimilar Posts: