Wachsfigur von Adolf Hitler wurde zerstört

Die umstrittene Adolf Hitler Figur im Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds wurde geköpft und befindet sich derzeit in London zur Reparatur.

Der 41-jährige Berliner Frank L. hatte im Wachsfigurenkabinett der Figur von Adolf Hitler den Kopf abgerissen. Nur wenige Minuten nach der Eröffnung der Ausstellung hat der Mann der Wachsfigur den Kopf abgeschlagen. Wie sich herausstellte, stand die Tat in Verbindung mit einer Wette. Zu der „Bild“-Zeitung soll der ehemalige Polizist gesagt haben: „Ich saß mit Freunden in der Kneipe. Wir haben über die Figur geredet und darüber, dass sie in unmittelbarer Nähe zur Holocaust-Gedenkstätte aufgestellt wird. So entstand die Wette, ob ich das mache. Als ich dann in der Ausstellung war, hatte ich aber schon Muffensausen“.

Zur Zeit wird die zerstörte Figur des Diktators in London wieder hergestellt und soll nach Aussage der Sprecherin im Londoner Madame Tussauds zur „Bild“-Zeitung, schnellstmöglich wieder hergestellt werden, um anschließend zurück in die Ausstellung zu kommen. In der Hauptstadt Berlin sieht man die Rückkehr von der Wachsfigur Hitlers eher kritisch und die Prosteststimmen werden lauter.

Ob überhaupt und wann die Hitler-Figur zurück in die Berliner-Ausstellung kommen soll, wird sich noch zeigen. Sofern die Puppe doch wieder aufgestellt werden sollte, wird sie – wie auch in London – hinter einer Glasscheibe geschützt sein.

Der Berliner Kulturstaatssekretär André Schmitz hat sich gegen die erneute Aufstellung von Adolf Hitler im Wachsfigurenkabinett ausgesprochen und bezeichnet es als verwerflich, sagte er zur „Bild“-Zeitung.Similar Posts: