• Home »
  • News »
  • Visual Voltage – Ausstellung zum Thema Energieverbrauch

Visual Voltage – Ausstellung zum Thema Energieverbrauch

Schwedische Künstler und Designer haben sich Gedanken darüber gemacht, wie der Umgang mit Energie und Elektrizität in Zukunft aussehen könnte. Ihnen zur Seite standen fachkundige Ingenieure, die den künstlerischen Fantasien die notwendige Bodenhaftung sicherten. Herausgekommen ist eine Wanderausstellung, die noch bis zum 24. Januar im Felleshus der Nordischen Botschaften Berlin gastiert.

Ohne Energie keine modernen Industriegesellschaften. Das „Interactive Institute“, eine schwedische IT-Forschungswerkstatt, entwickelt seit 2004 innovative Konzepte zur Energienutzung und hat hier bereits einige Aufmerksamkeit in den Medien und der internationalen Designszene bewirken können.

Mit der Ausstellung „Visual Voltage“ will das Institut seine Arbeit aus künstlerischer Perspektive erlebbar machen. Im Zentrum steht dabei der interaktive Faktor, denn der Besucher soll unterschiedliche Arten von Elektrizität tatsächlich erfahren können statt lediglich passiv zu konsumieren. Gezeigt wird eine Auswahl von Prototypen, Konzepten und Installationen schwedischer Designer und Künstler, die sich mit dem Thema Energie und Energienutzung auseinandergesetzt haben.

Zusätzlich bietet die Begleitausstellung „Amplified“ in Berlin aktuelle Projektentwürfe, die sich kritisch mit dem Thema Energieverbrauch auseinandersetzen und hier neue Perspektiven eröffnen wollen.

Nordische Botschaften
Gemeinschaftshaus / Felleshus
Rauchstraße 1 -10787 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 10.00 bis 19.00 Uhr,
Samstag bis Sonntag 11.00 bis 16.00 UhrSimilar Posts: