Paddy Kelly gibt Kirchenkonzerte für Äthiopien

Wer hätte das gedacht? Ausgerechnet Daniele Katzenberger bekannte sich jüngst als Fan von Paddy Kelly, dem Frontmann und damaligen Mädchenschwarm der legendären Kelly Family. Nach sechsjährigem Klosteraufenthalt steht Paddy inzwischen wieder auf der Bühne. Im Juni gibt es ihn an zehn Terminen mit einem Charity-Programm zu sehen.

Während Maite, Patricia und Angelo schon seit längerem solo Musik machen, hatte sich das vermutlich bekannteste Mitglied der Kelly Family für eine ganze Weile vollständig aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Ende letzten Jahres stand er dann im Rahmen der von ihm produzierten Weihnachtstour „Stille Nacht“ mit einigen seiner Geschwister erstmals wieder gemeinsam auf der Bühne.

Zwischen dem 31. Mai und 15. Juni geht er jetzt mit Unterstützung des Bonifatiuswerkes in zehn deutschen Städten auf eine spezielle Charity-Tour. Die Konzerte unter dem Titel „Agape“ finden dabei ausschließlich in größeren Kirchen statt und zeigen den Musiker von einer Seite, die vielen wohl eher unbekannt ist. Nach sechsjährigem Klosteraufenthalt ist aus dem ehemaligen Spaßvogel der Familienband ein nachdenklicher und christlich motivierter Künstler geworden.

So stammt ein Großteil der Songs aus den Jahren, in denen Kelly ein kontemplatives Leben als Mönch geführt hatte. Demnächst wird es sie auf einem neuen Solo-Album zu hören geben. Live spielt er sie in Begleitung seiner international besetzten Band. Doch die Fans dürfen auch nostalgisch werden, denn ganz ohne Hits aus den alten Tagen kommen die „Agape“-Abende dann doch nicht aus.

Ein Anteil von 10 Euro jedes verkauften Tickets geht an Hilfsprojekte von Caritas International in Äthiopien. Vergangene Woche bereits hatte Kelly sich die Arbeit der Organisation vor Ort persönlich angesehen und war dabei von einem Team des RTL-Magazins „Stern TV“ begleitet worden. Ein Bericht über die Reise soll im Mai ausgestrahlt werden. Alle Tourdaten finden sich auf der offiziellen Homepage.Similar Posts: