Musikfest Berlin 2011

Für die diesjährige Ausgabe des Musikfests Berlin warten die Veranstalter mit Weltklasseorchestern aus Deutschland, England und den USA, sowie hochkarätigen internationalen Solisten auf. Zur Eröffnung der kommenden Konzertsaison der Hauptstadt lässt man sich also nicht lumpen.

[youtube tZA0ArKDSQw]

Vom 2. bis 20. September bieten die Berliner Festspiele eines der größten Orchesterfestivals auf europäischem Boden. Schwerpunkte werden auf den Werke der Komponisten Franz Liszt und Wolfgang Rihm liegen. Insgesamt sind 23 Veranstaltungen über 60 Werke von mehr als 25 Komponisten angekündigt.

Auch sonst geben sich die Zahlen beeindruckend: 15 Gastorchester, Ensembles und Chöre, sowie über 30 Solisten werden zu sehen und vor allem zu hören sein. Zum Eröffnungskonzert etwa spielt das Philadelphia Orchestra unter der Leitung von Charles Dutoit, während das Finale von den hauseigenen Berliner Philharmonikern bestritten wird, dirigiert von Sir Simon Rattle.

Schwerpunktkomponist Rihm wird mit 13 Kompositionen vertreten sein. Unter anderem spielt die Kölner musikFabrik zusammen mit dem RIAS Kammerchor eine Auswahl von Werken, die Luigi Nono gewidmet sind. Zu den Höhepunkten gehört zudem die Aufführung von Rihms Requiemmusik „Et Lux“ in der Gethsemanekirche, die in diesem Jahr erstmals auf Aufführungsort mit dabei ist.

Als weitere Locations werden wie gewohnt die Philharmonie Berlin und deren Kammermusiksaal genannt. Neu hinzu kommen das Radialsystem und das Konzerthaus Berlin. Der Vorverkauf hat am 12. April begonnen. Wer Interesse hat, sollte also nicht allzu lange zögern. Das gesamte Programm lässt sich online auf der Homepage der Festspiele downloaden.Similar Posts: