• Home »
  • News »
  • Mitch Epstein: State of the Union – Ausstellung im Kunstmuseum Bonn

Mitch Epstein: State of the Union – Ausstellung im Kunstmuseum Bonn

Auch wenn er vor zwei Jahren von der American Academy in Berlin mit dem „Berlin Prize in Arts and Letters“ ausgezeichnet wurde, ist der amerikanische Fotograf Mitch Epstein in Deutschland bei weitem nicht so bekannt wie in seinem Heimatland. Das Kunstmuseum Bonn will diesen Umstand nun ändern und seinen Beitrag dazu mit einer Ausstellung zweier Bildserien leisten.

[youtube clqxWnXU2H0]

Arbeiten von Mitch Epstein finden sich in einigen der bedeutendsten Sammlungen der Welt. Das Museum of Modern Art etwa besitzt eine Auswahl seiner Werke, ebenso die Bibliothèque Nationale in Paris oder die Australian National Gallery. Die Liste ließe sich beliebig erweitern. Umso erfreulicher also, dass sich das Bonner Kunstmuseum jetzt darum bemüht, Epstein auch einem deutschen Publikum bekannter zu machen.

Unter dem Titel „State of the Union“ werden zwei Serien gezeigt, in denen sich der Fotograf mit seiner Heimat auseinandersetzt. „Recreation – American Photographs“ zeigt unspektakulär wirkende Alltagssituationen, die jedoch einen Einblick in die US-amerikanische Befindlichkeit der 1970er und 80er erlauben. „American Power“ hingegen beschäftigt sich mit dem Eingriff der Energieindustrie in Natur und Leben.

Oftmals von der Homeland Security verfolgt, fotografierte Epstein von 2004 bis 2009 in 25 Staaten Energieproduktionsstätten und betrachtete ihre Wirkung auf Menshen und Umwelt. „American Power“ gilt als Abschluss seiner „American Trilogy“, zu der noch die Serien „The City“ und „Family Business“ gehören.

Nebenher arbeitete Epstein zeitweise übrigens auch mit seiner ersten Frau Mira Nair zusammen, für deren Film „Salaam Bombay!“ er 1988 als Kameramann und Produktionsdesigner fungierte.

Mitch Epstein: State of the Union
11.11.2010 – 23.01.2011

Kunstmuseum Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 2, 53113 Bonn

Öffnungszeiten:
Di bis So 11.00 – 18.00 Uhr
Mi 11.00 – 21.00 Uhr

Tickets:
Regulär 7 Euro, ermäßigt 3,50 EuroSimilar Posts: