Mit Hilfe von Cleantech in eine saubere Zukunft

MüllverbrennugswerkIn den letzten Jahren dominierte wohl kaum ein Thema die Medien so sehr, wie der fortschreitende Klimawandel und seine Folgen für Natur und Mensch. Mittlerweile hat diese Problematik auch die Industrie sowie den Dienstleistungssektor erreicht und durch sogenannte Cleantech oder clean technologies sollen natürliche Ressourcen geschont und der CO2-Austoss reduziert werden. Was es genau mit dem Begriff Cleantech auf sich hat, erfahren Sie hier.

 

 

Effizienz und Umweltschutz – Dafür steht der Begriff Cleantech

Cleantech steht wörtlich übersetzt für „saubere Technologie“, doch hinter dem kurzen Begriff steckt deutlich mehr als die reine Übersetzung preis gibt. Der Begriff steht mehr für die Idee, mit Hilfe von neuartigen Produkten, Dienstleistungen und Verfahren sowohl Effizienz, Produktivität und Leistung zu steigern, als auch gleichzeitig Ressourcen zu schonen sowie Emissionen zu reduzieren. Der Bedarf an Dienstleistungen und Gütern steigt stetig an und kann nur begrenzt mit den endlichen Ressourcen der Natur abgedeckt werden, was eine auf ökologischen und ökonomischen Aspekten begründete Wirtschaft notwendig macht. Zusammengefasst sorgt der Einsatz von Cleantech also für ein umweltschonendes und nachhaltiges Wirtschaftswachstum.

Hier findet Cleantech Anwendung

Der Einsatz von Cleantech schont Ressourcen und schult gleichzeitig das Verantwortungsbewusstsein der Gesellschaft. Die Nachhaltigen Verfahren und Produkte können dabei in den unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen angewendet werden und sorgen zusammen für ein nachhaltige Gesamtwirtschaft. Anwendungsbereiche sind beispielsweise erneuerbare Energien, Mobilität, Energiespeicherung und -einsparung, Landwirtschaft, Recycling und dutzende weitere Bereiche. Grundlegende Merkmale der Cleantech-Technologie sind beispielsweise eine hohe Effizienz oder die Verwendung nicht giftiger Materialien sowie die gezielte Vermeidung von unnötigen Abfällen. Der Begriff Cleantech wird auch werbend verwendet, so gibt es beispielsweise Investmentfonds, die den Wortlaut in ihrer Bezeichnung tragen. Mit Hilfe dieser Fonds werden Unternehmen, die den Gedanken der Cleantech in die Tat umsetzen, unterstützt. Weitere Informationen finden Sie auf http://cleantech-congress-europe.com.

Cleantech im Überblick

Zusammengefasst bezeichnet der Begriff Cleantech Technologien, Verfahren und Produkte, die vor allem auf Ressourcenschonung und ökologischer Nachhaltigkeit abzielen. Der Grundgedanke dabei ist es, den immer wachsenden Bedarf an Gütern und Dienstleistungen mit den endlichen Vorkommen in der Natur in Einklang zu bringen. Dies geschieht vor allem durch die Steigerung der Effizienz, Vermeidung von Abfällen und der Nutzung intelligenter Energieerzeuger, wie z.B. erneuerbare Energien.

Image by gipfelstuermer – Fotolia

Similar Posts: