Körperwelten in Heidelberg

Gunther von Hagen ist wieder in Deutschland angekommen. Seit fünf Jahren tourt er mit seiner Ausstellung Körperwelten rund um den Globus und ist nun in Heidelberg.

Warum sollte man in die Ausstellung gehen und wenn man sie bereits gesehen hat, wozu dann also noch ein zweites Mal?

Gunther von Hagen hat sich mal wieder übertroffen. Ob seine Ausstellungsstücke ethisch vertretbar sind, sei einfach mal dahingestellt, doch mit dem Thema Zyklus des Lebens ist ihm eine beeindruckende Ausstellung gelungen und nicht kulturlos.

Es wird die vollständige Embryonalentwicklung bis zum Tod eines Menschen dargestellt. Daneben existieren die bereits veröffentlichten Plastinate. Das besondere ist, dass die Ausstellung als Selbstentdeckungsreise dargestellt ist. Für kleine Besucher ist dieses Konzept vielleicht noch nichts, doch wer sich für Naturwissenschaften, Menschen und den Körper interessiert, der wird absolut nicht enttäuscht!

Es gibt mittlerweile übrigens fünf verschiedene Ausstellungen, die non-stop weltweit laufen. Für Heidelberg sind folgende Informationen wichtig:

KÖRPERWELTEN & Der Zyklus des Lebens
Halle 02 in der Bahnstadt
Güteramtsstraße 2
69115 Heidelberg

Eintritt:
Erwachsene (17€)
Jugendliche (15€)Similar Posts: