Kölner Lichter – Sommer, Feuerwerk und UFOs

Am 16. Juli wird Köln wie jedes Jahr in ein buntes Farbenspiel eintauchen. Denn zu diesem Zeitpunkt finden in der Stadt am Rhein die „Kölner Lichter“ statt.

Das bedeutet nicht, dass alle Ampeln anfangen zu blinken, oder die Beleuchtungen der Hochhäuser in choreographierten Leuchtkaskaden geheime Botschaften Richtung Orbit funken. Das wäre … auch cool, aber die Kölner Lichter legen wohl eher den Schwerpunkt auf Kultur denn auf Kryptografie. Wobei man natürlich argumentieren könnte, dass Kultur nichts anderes ist, als eine für Außenstehende verschlüsselte Serie von Codes, die nur Eingeweihten die Verbindungen untereinander erlaubt.

Was wohl Außerirdische von unserer geistigen Gesundheit denken würden, besuchten sie die Erde und ertappten die Veranstalter dabei, wie sie massenweise Raketen in den Nachthimmel über der Rheinstadt ballerten? Wahrscheinlich ist das schon mal passiert, nur wurde das UFO getroffen und schmierte nach rasanter Irrfahrt hinter der Lorelei ab.

Jetzt liegt auf Hagens Schatz noch etwas blinkender Schrott aus einem anderen Universum, während über Köln am 16. Juli (ich erwähnte das bereits) massenhaft Raketen für eine angenehme Atmosphäre sorgen werden. Die Kölner Lichter brauchen sich vor ähnlichen Veranstaltungen in Berlin nicht zu verstecken – da demonstriert die Rheinstadt mal wieder, dass Düsseldorf die falsche Landeshauptstadt ist…Similar Posts: