• Home »
  • News »
  • Gegen jede Vernunft: Surrealismus-Ausstellung in Ludwigshafen

Gegen jede Vernunft: Surrealismus-Ausstellung in Ludwigshafen

Stellvertretend für die gesamte surrealistische Bewegung haben vor allem Salvador Dalis zerlaufende Uhren ihren Weg ins kollektive Unterbewußtsein gefunden. Für manche pure Spinnerei, für andere ein Blick in unbekannte Daseinsregionen, gehört der Surrealismus zu den faszinierendsten Kunstrichtungen des 20. Jahrhunderts. Ein Ausstellungsprojekt in Ludwigshafen bietet noch bis zum 14. Februar einen interessanten Überblick.

[youtube nSSEq4EqcR0]

Was sollen Künstler schon über die Vernunft zu sagen haben? Den Surrealisten kamen die Erkenntnisse der Psychoanalyse gerade recht, boten sie doch eine idealen Hintergrund, vor dem sich ausufernd fantasieren ließ. Das Unsichtbare, Unbewusste und Verborgene war das Feld, auf dem man sich bewegen wollte, und da hatte die Vernunft wenig zu suchen.

Bis heute wirkt die surrealistische Bewegung nach und findet ihren Niederschlag auch weiterhin in unterschiedlichen Medien und Ausdrucksformen. Gerade erst versucht das Max Ernst Museum mit einer neuen Ausstellung eine Verbindung herzustellen zwischen den Werken seines Namensgebers und dem Schaffen des amerikanischen Filmemachers David Lynch.

Ein Ausstellungsprojekt in Ludwigshafen unter dem Titel „Gegen jede Vernunft: Surealismus Paris – Prag“ widmet sich noch bis zum 14. Februar ganz dieser neben der Pop-Art wohl bekanntesten Kunstrichtung des 20. Jahrhunderts. Gleich drei Häuser sind beteiligt. Das Wilhelm-Hack-Museum zeigt unter der Schirmherrschaft des Schriftstellers Pavel Kohout über 300 Werke bekannter Surrealisten, der Kunstverein Ludwigshafen setzt den Schwerpunkt auf Fotografie, und die Sammlung Prinzhorn in Heidelberg steuert Werke von Psychiatriepatienten bei, die als wichtige Inspirationsquelle für die Surrealisten gelten.

Begleitend erscheint ein 360-seitiger Katalog mit 540 Abbildungen zum Preis von 29,90 Euro (Subskriptionspreis bis 28.02.2010). Belser Verlag, ISBN 978-3-7630-2537-4

Wilhelm-Hack-Museum
Berliner Straße 23 – 67059 Ludwigshafen

Kunstverein Ludwigshafen am Rhein e.V.
Bismarckstraße 44-48 – 67059 Ludwigshafen

Öffnungszeiten beider Häuser:
Di bis Mi, Fr bis So 10 bis 18 Uhr
Do 10 bis 20 Uhr

Eintritt regulär 13, ermäßigt 9 Euro

Sammlung Prinzhorn
Voßstraße 2 – 69115 Heidelberg

Öffnungszeiten:
Di, Do bis So 11 bis 17 Uhr, Mi 11 bis 20 Uhr

Eintritt regulär 5, ermäßigt 3 EuroSimilar Posts: