• Home »
  • News »
  • Die Hamburger HafenCity: Ein Bauprojekt als Besuchermagnet

Die Hamburger HafenCity: Ein Bauprojekt als Besuchermagnet

Die Hamburger HafenCity: Ein Bauprojekt als BesuchermagnetDas Bauprojekt HafenCity ist schon länger in Arbeit, aber inzwischen wurde dem neuen Stadtteil in der Hafenstadt Leben eingehaucht. Wohnung und viele Firmen haben sich niedergelassen und als innerstädtisches Bauprojekt ist es nicht nur das größte in Deutschland, sondern europaweit. Die City verspricht ein traumhafter Stadtteil zu werden und beeindruckt die Menschen schon heute mit den modernen Gebäuden mit Glasfassaden, obwohl es noch knapp über ein Jahrzehnt dauern wird, bis sie endgültig fertig gestellt sein wird.

Vom kleinen Hafen zum bedeutsamen Handelsumschlagsplatz

Das Areal, auf dem sich heute und in Zukunft die Hamburger HafenCity befindet, hat eine lebendige Geschichte hinter sich. So wurden etwa die Hanseschiffe im 14. Jahrhundert von dem Berühmt-berüchtigten Pirat Klaus Störtebeker ausgeraubt. Schließlich wurde dieser der Legende nach auf dem Richtplatz 1401 in Grasbrook, dem Gebiet der heutigen HafenCity, hingerichtet. Im 17. Und 18. Jahrhundert entstand dort ein prächtiges Barockviertel, in dem Hamburger Kaufleute ansässig waren. Diese zogen bald wieder aus, da die Nähe des Hafens sie störte. Daraufhin wurden die Gebäude als Kontoren, Manufakturen und als Speicherplatz genutzt. Heute ist diese Speicherstadt eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Hamburgs.

Wenn Sie also auf einer Städtereise in der Hansestadt sind und eine Stadtrundfahrt durch Hamburg machen möchten, suchen Sie sich eine Fahrt aus, die einen Zwischenhalt in der HafenCity miteinschließt. Interessierte können weitere Informationen über Stadtrundfahrten beispielsweise bei hamburg-citytours.de finden. Die HafenCity zeichnet sich durch eine einzigartige Atmosphäre und zahlreiche Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Nähe aus. Allein die U-Bahn-Station mit ihrer Light-and-Music-Show zu jeder vollen Stunde fasziniert mit klassischer Musik und einem Farblichtspektakel, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Erleben Sie die HafenCity und das urbane Großstadtleben

Die Hafencity ist vor allem aufgrund ihrer Architektur ein modernes Meisterwerk. Zahlreiche internationale Architekten haben hier unterschiedliche Wohn- und Bürokomplexe errichtet.  Zu sehen ist beispielsweise das zukünftige Wahrzeichen der City, die Elbphilharmonie, der Marco Polo-Tower und das bunt-gläserne Sumatrakontor.
Auch den Namen der Straßen in der HafenCity sollten Sie Aufmerksamkeit schenken: Shanghaiallee, Osakaallee, New-Orleans-Straße, die Marco-Polo-Terrassen und der Vasco da Gama-Platz erinnern an die Entdeckung der Handelswege in den vergangenen Jahrhunderten und verstärken das einzigartige Hafenflair.

Nach der HafenCity die Speicherstadt besuchen

Nach dem Besuch der HafenCity bietet sich ein Spaziergang in die angrenzende historische Speicherstadt an. Genießen Sie die Atmosphäre längst vergangener Zeiten und nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Besuch der Miniatur Wunderwelt und des Hamburger Dungeons. Auch hier lässt sich viel erleben.

Foto Credit: Inga Nielsen – FotoliaSimilar Posts: