20 Jahre INTRO: Festival zum Jubiläum

Zur Feier ihres 20-jährigen Bestehens veranstaltet die Musikzeitschrift Intro zusammen mit Melt! Booking eine Reihe von Live-Events. Bis Februar finden sie bunt verstreut in ganz Deutschland statt, bevor es im März in Köln und Berlin zu prominent besetzten Abschlussveranstaltungen kommt.

Melle-Dratum kennen wohl nur echte Insider oder die Gründer der Musikzeitschrift Intro. In der kleinen Ortschaft bei Osnabrück liegen nämlich dessen Wurzeln. Das damals noch sehr überschaubare Fanprojekt ist zwei Jahrzehnte später mit Redaktionen in Köln und Berlin eine echte Institution. Die Geburtstagsfeier auf einen einzigen Abend zu beschränken, wäre da der Sache wenig angemessen.

Seit November findet deshalb an den unterschiedlichsten Locations eine lose miteinander verbundene Konzertreihe statt, die sich noch bis Ende Februar zieht. Zu sehen und hören waren bislang unter anderem Acts wie Kettcar, Philipp Poisel oder Modeselektor. Im Januar und Februar folgen etwa The Notwist in München, Die Sterne und Kraftclub in Osnabrück, Deus in Lingen und Casper in Bremen.

Die Abschlusskonzerte finden am 2. März in der Berliner Columbiahalle und im C-Club, sowie einen Tag darauf im Kölner E-Werk und E-Werk 2 statt. Zu den Künstlern dort gehören Mike Skinner (The Streets), Mouse on Mars, Maximo Park, Thees Uhlmann, Little Boots und andere mehr. Der Eintritt kostet jeweils 20 Euro.

Bei jeder Veranstaltung gibt es zudem ein visualisiertes „20 Jahre“-Set von DJ Supermarkt, in der die Geschichte des Magazins noch einmal vor Augen geführt wird.Similar Posts:

(Werbung)