10 Tipps für umweltbewusstes Autofahren

Blumen als TankstutzenUmweltbewusstes Autofahren schont die natürlichen Ressourcen und damit auch den Geldbeutel. Der Spritverbrauch eines Fahrzeugs kann mit dem richtigen Fahrverhalten und mit einer sorgfältigen Pflege des Fahrzeugs merklich gesenkt werden. Hier die wichtigsten Tipps:

Senken Sie den Kraftstoffverbrauch und sparen Sie bares Geld

Achten Sie darauf, hochwertigen Kraftstoff zu tanken und Motoröl zu verwenden, das auf Ihr Fahrzeug abgestimmt ist. Gute Kraftstoffe sind mit Additiven versehen, die den Verbrauch deutlich verringern, ebenso wie gute Markenöle. Prüfen Sie regelmäßig den Reifendruck. Der optimale Reifendruck verringert den Rollwiderstand auf der Straße und damit den Kraftstoffverbrauch. Aus dem gleichen Grund sollten Sie auch rechtzeitig von Winter- auf Sommerbereifung umstellen. Das weichere Profil des Winterreifens erhöht den Rollwiderstand und damit ebenfalls den Spritverbrauch.

Beschleunigen Sie nach dem Anfahren zügig und fahren Sie die Gänge aus, bevor Sie hochschalten. Schalten Sie unnötige Verbraucher aus. Radio, CD- und MP3-Player, Abblendlicht, Heizung, Klimaanlage werden über die Autobatterie gespeist, die für die Energiegewinnung wiederum Kraftstoff benötigt. Moderne Fahrzeuge bieten kraftstoffsparendes LED-Tagfahrlicht, ältere können problemlos damit umgerüstet werden. Hier können Sie mehr erfahren.

Auch so können Autofahrer die Umwelt schonen

Vermeiden Sie Kurzstreckenfahrten zum „Briefkasten um die Ecke“. Da der Motor während der kurzen Fahrzeit nicht richtig warm wird, steht der Nutzen zum Aufwand in keinem Verhältnis. Denken Sie grundsätzlich darüber nach, für die Fahrten zur Arbeit etc., Fahrgemeinschaften zu bilden. Prüfen Sie, ob in ihrem Wohnort oder dessen Umkreis Car Sharing angeboten wird. Damit wird nicht nur die Umwelt geschont, sondern auch Ihr Geldbeutel. Sie zahlen lediglich einen Obolus und geben das Fahrzeug vollgetankt zurück, sparen dafür die Kosten für Versicherung und Steuern. Für weitere Fahrten können Sie öffentliche Verkehrsmittel oder Mitfahrgelegenheiten bzw. einen Autoreisezug nutzen. Ist die Ampel rot oder sind die Bahnschranken unten, schalten Sie den Motor aus. Und werfen Sie „unnötigen Ballast“ ab. Entrümpeln Sie den Kofferraum, entfernen Sie ungenutzte Dachgepäckträger und Fahrradhalter.

Umweltschonend Auto fahren ist gar nicht so schwer

Kraftstoff sparen und die Umwelt schonen, ist relativ unkompliziert, wenn Sie einige einfache Dinge berücksichtigen. Verbraucher ausschalten, Reifendruck prüfen, Ballast abwerfen und vieles mehr helfen schnell und effektiv. Zu den einzelnen Tipps können Sie jederzeit mehr hier erfahren.

Bildrechte: Lizard56 – Fotolia
Similar Posts: