Die SKL-Millionenshow zum Tag des Glücks: Entertainment pur!

Ein ausgefüllter Lottoschein mit einem blauen KugelschreiberHauptziel der SKL-Show zum „Tag des Glücks“, die am 17. Mai dieses Jahres in den Bavaria Filmstudios in München stattfand, war es, einen von insgesamt 20 Kandidaten zum Millionär zu machen. Doch da dem Zuschauer darüber hinaus wie immer ein spektakuläres Rahmenprogramm mit faszinierenden Show-Acts geboten wurde und Promi-Paten bei interessanten Spielen Geld für wohltätige Zwecke „verdienten“, war der 17. Mai nicht nur für den eigentlichen Gewinner ein wahrer Tag des Glücks.

Wie wird man Millionär?

Um Kandidat bei der SKL-Millionenshow zum „Tag des Glücks“ zu werden, brauchen Sie eigentlich nur ein Los der SKL-Lotterie und etwas Glück. Die 20 Kandidaten werden nämlich im Vorfeld der Show per Zufallsprinzip aus allen Losbesitzern ermittelt. Wer am Ende der Show aber tatsächlich eine Million Euro mit nach Hause nehmen darf, entscheidet der sogenannte Glückscode, der von Promi-Paten im Rahmen von mehreren unterhaltsamen Spielen ermittelt wird. Gewinner ist der, dessen Losnummer dem besagten Glückscode am nächsten kommt. Dass die prominenten Paten bei den Spielen stets mit vollem Elan dabei sind und wirklich immer alles geben, liegt aber nicht alleine am Wunsch, einen Kandidaten zum Millionär zu machen. Neben den einzelnen Ziffern, die zusammen den Glückscode ergeben, erspielen die Paten stets auch noch Spendengelder für einen wohltätigen Zweck ihrer Wahl.

Die Promi-Paten im Mai

Wie in den vorangegangenen Shows waren die Promi-Paten auch am 17. Mai wieder Größen aus Funk und Fernsehen. Dieses Mal hatten sich die Schauspielerin Natalia Wörner, die Sängerin, Schauspielerin und Komikerin Mirja Boes, der österreichische Moderator und Sänger Andy Borg und der Starkoch Steffen Henssler in den insgesamt sechs abwechslungsreichen Spielrunden zu beweisen. Wobei die Promis nicht bei allen Spielen tatsächlich körperlich aktiv werden mussten. So zum Beispiel beim dritten Spiel, bei dem die Promi-Paten einen Tipp darüber abzugeben hatten, wie viele Kokosnüsse Muhamed Kahrimanovic innerhalb von nur 60 Sekunden mit der bloßen Hand zerschlagen würde. Dass es unfassbare 99 Nüsse würden, hatte keiner der Paten geahnt.

Versuchen auch Sie Ihr Glück!

Allein die Aussicht, einmal selbst als Kandidat beim „Tag des Glücks“ die Chance auf einen Millionengewinn zu bekommen und zudem spektakuläre Show-Acts sowie prominente Gäste aus Funk und Fernsehen hautnah zu erleben, spricht für ein eigenes SKL-Los. Probieren Sie es einfach einmal aus! Mehr Infos dazu erhalten Sie z.B. auch hier.

Foto von: gena96 – FotoliaSimilar Posts: