• Home »
  • Musik »
  • Hinterm Horizont: Ausstellung und Musical von Udo Lindenberg

Hinterm Horizont: Ausstellung und Musical von Udo Lindenberg

Hut auf und losgenuschelt. Udo Lindenberg gehört zu den echten Originalen im hiesigen Musikgeschäft, und nach Jahren öffentlicher Abstinenz hat ihn längst auch eine junge deutsche Szene wiederentdeckt. Im Theater am Potsdamerplatz gibt es Anfang 2011 sein erstes Musical zu sehen. Ab dem 6. Oktober macht eine Ausstellung mit echter Lindenberg-Kunst schon einmal Vorabwerbung.

Seit Ewigkeiten wohnt Udo Lindenberg im Hamburger Hotel Atlantis und stattet die Location mit seinen berühmten „Likörellen“ aus. Die cartoonartigen Bilder, die er ausschließlich mit Likören unterschiedlicher Coleur malt, erfreuen sich aber auch unter einer breiteren Käuferschicht großer Beliebtheit. Warum also den hochprozentigen Kunstwerken nicht eine Ausstellung widmen? So dachte unter anderem bereits einmal das Bonner Haus der Geschichte.

Jetzt also Berlin. Dass es zur Eröffnung am 6. Oktober im Theater am Potsdamerplatz Eierlikör zu trinken gibt, steht zu vermuten, denn schließlich schlürft der Künstler selber diesen am liebsten. Im dapd-Interview kündigte Kurator Manfred Besser zudem eine Live-Performance an, bei der Lindenberg ein Stück Berliner Mauer bemalen wird.

Zu sehen gibt es etwa 40 Exponate, zu denen neben den Likörbildern auch Fotos und sogar Stasi-Akten gehören. Zugänglich ist die Ausstellung zunächst allerdings nur für Musical-Besucher. Nebenher wird auf diesem Weg aber auch schon einmal die Werbetrommel für ein Bühnenevent mit klassischen Lindenberg-Hits gemacht.

Unter dem Titel „Hinterm Horizont“ gibt es ab Januar 2011 ein semi-biografisches Musical zu sehen, bei dem Lindenbergs bekannteste Titel zu hören sein werden. Geschrieben wurde es von Thomas Brussig, der unter anderem die Romanvorlage für Leander Haußmanns Erfolgsfilm „Sonnenallee“ lieferte.

Tickets können bereits jetzt gebucht werden und kosten zwischen 29,90 und 79,90 Euro.Similar Posts: