Patti Smith erhält Literaturpreis für Autobiographie „Just Kids“

Patti Smith, die auch als Godmother of Punk“ bekannte Musikerin, wurde vor Kurzem mit dem National Book Award für ihr autobiographisches Werk „Just Kids“ ausgezeichnet.

Am vergangenen Mittwochabend erhielt die Punkrockerin in New York den Preis in der Kategorie Sachbuch. Inhaltlich geht es um ihre Beziehung mit dem Fotografen Robert Mapplethorpe, der in den 1980er Jahren ein bekannter Szenestar war und viele Prominente vor seiner Linse hatte.

Patti Smith – Punkrock und Literatur

Die Punkmusikerin und Lyrikerin hat ein bewegtes Leben hinter sich. Die am 30. Dezember 1946 in Chicago geborene Musikerin kommt aus einem ärmeren Elternhaus. Mit 16 Jahren beendete sie ihre schulische Ausbildung und begann in einer Fabrik zu arbeiten. 1974 wurde sie von anderen Musikern ermutigt, ihre erste Single zu veröffentlichen.

Als sie nach New York umzog, lernte sie im Sommer 1967 den bekannten Fotografen Robert Mapplethorpe kennen, mit dem sie mehrere Jahre zusammen lebte. 1969 begann Patti Smith ihre von der so genannten Beat Generation beeinflusste Lyrik zu veröffentlichen.

Just Kids – Auszeichnung als bestes Sachbuch

Das in Deutschland mit dem Untertitel „Die Geschichte einer Freundschaft“ erschienene Buch handelt von der Freundschaft zwischen Smith und Mapplethorpe. Der Fotograf erlangte in den 1980er Jahren große Bekanntheit, und seine Werke, die oft Motive aus der Sadomaso-Szene darstellten, wurden für hunderttausende Dollar verkauft.
Nach dem Bekanntwerden seiner HIV-Infektion schnellten die Preise für seine Kunstwerke weiter in die Höhe.

Unter anderem arbeitete Mapplethorpe mit bekannten Künstlern wie Richard Gere, Grace Jones, Peter Gabriel und Andy Warhol zusammen, und es kam in Mode, sich von dem Fotografen ablichten zu lassen.
Im März 1989 verstarb er an den Folgen seiner Aids-Erkrankung.

Neben Patti Smith und ihrem Roman „Just Kids“ wurde Jaimy Gordon ausgezeichnet, der für seinen Roman Lord of Misrule den Literaturpreis im Bereich Belletristik erhielt.

Der amerikanische Buchpreis wird bereist seit 1959 verliehen und gilt in den USA als einer der renommiertesten Literaturpreise. Er ist mit einem Betrag von 10.000 US-Dollar dotiert.Similar Posts: