Geld verdienen mit E-Books – so geht’s

Der Artikel verrät wie man mit Ebooks Geld verdienen kann. Um mit einem eigenen Buch hohe Einkünfte zu erzielen, benötigen Sie keinen klassischen Verlag. Dieses Ziel können Sie auch mit der Veröffentlichung eines E-Books erreichen. Das setzt jedoch voraus, dass Sie sich intensiv mit der Preisgestaltung sowie der Eigenvermarktung auseinandersetzen. Hier lesen Sie, was Sie dabei beachten müssen.

Den optimalen Preis wählen

E-Book-Verlage überlassen den Autoren die Preisgestaltung. Tippen Sie nicht überstürzt eine Zahl ein, sondern wägen Sie ab: Bei einem zu niedrigen Preis verzeichnen Sie kaum Einnahmen pro Buch. Bei einem zu hohen Preis werden möglicherweise nur wenig Menschen Ihr Werk kaufen. Finden Sie die goldene Mitte und orientieren Sie sich dabei an Büchern der Konkurrenz mit ähnlichem Thema und Umfang. Beachten Sie zwei weitere Aspekte:

  • Der Verdienst hängt nicht nur von der Höhe des Preises, sondern auch von den Bedingungen des Anbieters ab. Welchen Anteil überlässt er Ihnen als Autorenhonorar? Begutachten Sie die Konditionen gründlich, oftmals schwanken die Anteile zwischen einzelnen Preisspannen. Einige Anbieter behalten auch pro Buch einen festen Kostenanteil ein und beteiligen Publizisten beim darüber hinausgehenden Preis prozentual. Rechnen Sie das durch und wählen Sie einen geeigneten Preis.
  • Prüfen Sie, ob Sie den Netto- oder Bruttopreis angeben müssen. Bei einem Nettopreis dürfen Sie nicht vergessen, dass Kunden zusätzlich 19 Prozent Mehrwertsteuer zahlen.

Das E-Book clever bewerben

Klassische Verlage übernehmen die Vermarktung von Büchern, beim Self Publishing liegt das Marketing in der Verantwortung der Kunden. Nur wenn es Autoren gelingt, bei der entsprechenden Zielgruppe Aufmerksamkeit und Interesse zu wecken, können sie auf einen erfolgreichen Vertrieb hoffen. Großen finanziellen Aufwand brauchen Sie nicht befürchten, es kommt vielmehr auf eine effiziente Nutzung kostenloser oder preiswerter Möglichkeiten an:

  • Entwerfen Sie eine ansprechend gestaltete und informative Homepage. Optimieren Sie diese für Suchmaschinen, sodass Suchende bei thematisch passenden Anfragen auf Ihre Seite stoßen.
  • Beziehen Sie Soziale Medien wie Facebook oder Twitter in Ihr Marketing ein. Dort erreichen Sie große Personengruppen, wenn Sie Ihre Präsenz breit bewerben, Interaktivität fördern, interessante Inhalte veröffentlichen und die verschiedenen Optionen wie die Einbindung von Videos und Bildern effektiv einsetzen.
  • Bieten Sie Lesungen an, veröffentlichen Sie Beiträge in Fachmagazinen und wenden Sie sich an die Redaktion der Lokalzeitung.

Attraktive Einnahmen bei professioneller Vermarktung

Bevor Sie ein E-Book veröffentlichen (weitere Informationen dazu gibt es auch hier), sollten Sie sich eine erfolgsversprechende Marketingstrategie überlegen. Eine wichtige Basis legen Sie mit der Preisgestaltung, anschließend sollten möglichst viele potenzielle Leser von Ihrem Werk erfahren. Dafür empfehlen sich insbesondere eine Homepage und Soziale Medien. Zugleich müssen dort Inhalte und Form stimmen, sodass sich die erreichten Personen tatsächlich für den Kauf entscheiden.


Image: Claudio Bravo – Fotolia

Similar Posts:

Werbung